VfR Vörstetten – SG Merzhausen (C-Juniorinnen)

VfR Vörstetten – SG Merzhausen 0:2

Am Sonntag, den 18.10.2020 empfingen die C-Juniorinnen des VfR Vörstetten die Mädchen der SG Merzhausen. Bei trübem kaltfeuchtem Wetter begann das Spiel schnell und unruhig und bereits in den ersten Minuten fiel das Kullertor. Ein Angriff über die rechte Seite der Verteidigung kam bis vor das Tor und der Schuss rutschte Hanna zwischen Pfosten und Hand vorbei.
Der Rest der ersten und die gesamte zweite Hälfte stürmten und drängten die Mädchen des VfR aufs gegnerische Tor und verteidigten zugleich das eigene Tor verbissen. In der Außenverteidigung standen Hanna und Sora sehr sicher, aber Elisa war wieder die Stütze in der zentralen Verteidigung, die jede Gegnerin, insbesondere die 10 kräftig und verlässlich stoppte oder zur Not eben ablief und blockte. Chapeau. Leider lief es im Angriff weniger erfolgreich, was sicher auch an den Gegnerinnen lag, deren Verteidigung zu unserem Leidwesen gleich gut arbeitete. Es gelang kein Durchkommen, nur vereinzelt war die Vörstetterinnen vor dem gegnerischen Tor angekommen, konnten dann aber nur leicht und ungezielt und ohne Torerfolg abschließen.

Dennoch war das Spiel spannend und schön anzusehen, viele gelungene Passagen wechselten über das ganze Feld, die Mädchen schnauften, das breite Feld machte sich bemerkbar. Beide Teams schenkten sich nichts und die Fans beider Teams hatten ihre Freude.

Kurz vor Spielende gelang dann leider den Mädchen der SG Merzhausen doch noch das zweite Tor aus einem starken Angriff kam es zu Chaos im Strafraum vor Hanna, die den ersten Ball nur abwehren konnte. Eine Verteidigerin konnte den Ball zwar kurz vor Hannas Zugriff, nicht weit genug, sondern nur zur nächsten Gegnerin wegschlagen, die dann ungehindert zum 0:2 abtropfen lassen konnte.

Thomas Frank, Betreuer

image-5481

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter C-Juniorinnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.