SG Müllheim gegen VfR Vörstetten (D-Juniorinnen)

SG Müllheim gegen VfR Vörstetten 4:5 n.E. (3:3 n.V.) (2:2)

Am Donnerstag, den 22.10.2020 traten die D-Juniorinnen des VfR Vörstetten zum Pokalspiel gegen die SG Müllheim an. Das Spiel fand unter teilweise strömendem Regen in Schliengen statt und entwickelte sich zu einer absoluten Pokalschlacht.
Von Beginn an rissen die VfR Mädchen das Spiel an sich und erzielten nach sehenswerter Vorarbeit von Noemi bereits in der 3. Minute das 1:0 durch Lilli. Auch nach dem Führungstreffer spielten die Mädels des VfR weiter munter nach vorne. Nach einigen ertragslosen Ecken, erzielte Maria nach tollem Zuspiel von Joy in der 10. Minute die verdiente 2:0 Führung für die Gäste. Im Anschluss gab es mehrere Chancen die Führung weiter auszubauen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit kam auch die Heimmannschaft zu ihrem ersten Torabschluss, welcher durch eine tolle Parade der VfR Torhüterin Concetta vereitelt wurde.
Die Müllheimer Mädels starteten mit viel Druck in die 2. Halbzeit und erzielten bereits in der 35. Minute den 2:1 Anschlusstreffer durch die stark aufspielende Nr. 6.
Vörstetten agierte nun wieder wacher. In der 38. Minute verpasste Lisa mit einem fulminanten Fernschuss nur knapp das SG Gehäuse. Weitere Großchancen durch die stetig agile Lilli und die zielstrebig auftretende Noemi blieben ohne Erfolg.
Trotz einer deutlichen Unterlegenheit gaben die Müllheimer Mädchen nie auf und erzielten in der letzten Minute der regulären Spielzeit noch den 2:2 Ausgleichstreffer.
Nach drei gespielten Minuten der Verlängerung sahen die VfR Mädchen bereits wie die Sieger aus. Lilli erzielte den vermeintlichen 3:2 Siegtreffer. Doch wieder kam Müllheim zurück und erzielte nach stark abseitsverdächtiger Position den heiß umkämpften Ausgleichstreffer zum 3:3.
Somit kam es bei weiterhin strömenden Regen zum Siebenmeterschießen. Es war der große Auftritt von Concetta.

Gegnerin / gehoben durch Concetta (3:3)
Joy VfR / gehoben (3:3)
Gegner / Tor (4:3)
Lisa VfR / drüber (4:3)
Gegner / gehoben durch Concetta
Lilli VfR / Tor (4:4)
Gegner / gehoben durch Concetta (4:4)
Anna VfR / Tor (4:5)

Die Mannschaft hat heute Kampfgeist, Ausdauer sowie eine mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt. Am kommenden Samstag, den 24.10.2020 um 14:45 Uhr treffen die D-Juniorinnen im ersten Heimspiel der noch jungen Saison auf die SF Eintracht Freiburg.

Thomas Frank, Betreuer

image-5498

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter D-Juniorinnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.